Sport, Schweiß und Sonne

Beim Sport draußen bleibt der Sonnenschutz schon mal auf der Strecke - auch aus Zeitgründen. Hier kommen einige Tipps, wie Sie Ihre Haut schnell und effektiv bei Aktivitäten in der Sonne schützen. Wir beraten Sie auch gern bei der Auswahl eines geeigneten Präparats. 'Sprechen Sie uns einfach an.

Das richtige Outfit

Auch wenn gerade muskulöse Männer gern mit freiem Oberkörper trainieren: Bedecken Sie diese Körperregionen lieber; die Haut dort ist meist wenig gewohnt und reagiert daher schneller.

Ideal sind atmungsaktive langärmlige Oberteile und lange Hosen, am besten mit integriertem UV-Schutz und in dunklen Farben (sie halten mehr UV-Strahlen ab). Denken Sie an eine hochwertige Sonnenbrille (am besten vom Optiker) und eine Kopfbedeckung.

Das richtige Sonnenschutzmittel

Speziell für Sportler, Menschen mit empfindlicher Haut und Sonnenallergiker gibt es inzwischen leichte Alternativen zur klassischen Sonnencreme: Lotion, Spray oder Gel mit weniger oder ganz ohne Emulgatoren, Duftstoffe und Fette. Sie sind oft auch wasserfest (beim Sport und Schwimmen zu empfehlen) und in Verbindung mit Schweiß deutlich angenehmer auf der Haut.

Wenn man in den Bergen unterwegs ist, sind wegen der Höhe Sonnenschutzmittel mit hohem physikalischem Schutzfilter ratsam, die durch Reflexion schützen.

Während bei chemischem Sonnenschutz organische Verbindungen die UV-Strahlung filtern und umwandeln, legen sich beim physikalischem Sonnenschutz winzige Partikel auf die Haut und verhindern wie kleine Spiegel, dass Strahlung tief in die Haut dringt. Der Nachteil: Die Haut sieht sehr weiß aus. In unserer Apotheke erwartet Sie eine große Auswahl zu Spezial-Sonnenschutz. Gemeinsam finden wir das geeignete Mittel für Ihre Bedürfnisse.

Das richtige Timing

... senkt den Bedarf an Sonnenschutzmitteln enorm. Wenn Sie früh morgens oder spät abends draußen Sport treiben, ist die UV-Belastung der Haut geringer. Ein weiterer Vorteil: Es ist noch nicht bzw. nicht mehr so heiß.

Und nach wie vor gilt bei den meisten Produkten die Regel, sich mindestens eine halbe Stunde vor dem Rausgehen einzucremen. So kann das Sonnenschutzmittel seine Wirkung vollständig entfalten. Auch Nachcremen ist wichtig beim Sport, weil Schwitzen, Abrieb durch Bewegung oder Abtrocknen den bestehenden Sonnenschutz mindern. 

 


Entsorgung von Altarzneimitteln

In Deutschland gibt es keine einheitliche Regelung für die Entsorgung von Altarzneimitteln.

Im Odenwaldkreis dürfen Sie diese  im Restmüll entsorgen. Bitte achten Sie darauf, dass Sie keine zu großen Mengen auf einmal entsorgen, sondern verteilen Sie diese auf mehrere Leerungen.

Zuständige Institution: Müllabfuhr-Zweckverband Odenwald


Haben Sie unser Apotheken-App schon ausprobiert?

Die Vorteile:

- Rezept fotografieren und vorbestellen, Ihre Medikamente liegen beim nächsten Besuch für Sie bereit

- Unter Neuigkeiten informieren wir Sie über Angebote des Monats, Sonderaktionen, Neues in der Apotheke

Wie Sie es erhalten? Scannen Sie einfach den Code mit Ihrem Handy.

-> mehr